Zürcher Ressourcen Modell

Kurs von Dr. Maja Storch

Dr. Maja Storch über ihren life lessons Kurs: „Man kann mir bei den life lessons beim Arbeiten über die Schulter schauen und dabei viel über die zahlreichen Variationen und die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten des Zürcher Ressourcen Modells lernen. Die handwerklich fabelhaft produzierten Filme sind eine Fundgrube für alle Profis, um das eigene Repertoire zu erweitern."

An Maja Storch kommt wohl kaum ein Mensch vorbei, der sich in seiner beruflichen oder persönlichen Laufbahn mit den Themen Selbstmanagement und Motivation befasst. Zu Recht: Die Diplom-Psychologin und Psychoanalytikerin hat gemeinsam mit Dr. Frank Krause vor über zwei Jahrzehnten das Zürcher Ressourcen Modell - kurz «ZRM»® entwickelt. Ein weit verbreitetes, universell einsetzbares, wissenschaftlich sehr gut belegtes und besonders zeiteffektives Selbstmanagement-Training, das mittlerweile als moderner Klassiker gehandelt wird.

Umfang und Struktur

Der life lessons Kurs von Dr. Maja Storch enthält 65 Videolektionen mit einem zeitlichen Gesamtumfang von über 19 Stunden. Alle Inhalte sind didaktisch aufbereitet und in Sequenzen von 5-45 Minuten strukturiert, um das Lernen übersichtlich und angenehm zu gestalten. Einzelne Sitzungen der Praxisfälle können bis zu 90 Minuten lang sein.

Zielgruppe & Ziel

Dieser Kurs ist als train-the-trainer Modell konzipiert und richtet sich speziell an Psychotherapeut:innen, Ärzt:innen, Berater:innen, Pädagog:innen und angrenzende Berufsfelder. Ziel der life lessons ist es, den therapeutischen Handlungsspielraum zu erweitern und Inspiration für wirkungsvolle und kreative Therapien und Beratungen sowie für den Umgang mit schwierigen Situationen zu bieten.

Kurszugang und Teilnahmebescheinigung

Der Kurszugang wird sofort nach der Buchung freigeschaltet und ist für eine Person gültig. Sie können die Videos von allen eigenen dienstlichen und privaten Geräten aus - und natürlich so oft Sie möchten - anschauen. Alles was Sie brauchen, ist eine stabile Internetverbindung und ein internetfähiges Gerät. Sobald Sie den Kurs abgeschlossen haben, können Sie eine Teilnahmebescheinigung beantragen. Dieser Kurs ist mit 31 Fortbildungspunkten von der Psychotherapeutenkammer akkreditiert.

Kursvorschau

Hier erhalten Sie Einblicke in alle Kapitel des Kurses.

Die ZRM-Phasen - Intro

Der Fall Lindt

Frau Lindt steckt in einer komplizierten systemischen Verstrickung mit ihrer dementen Mutter und sucht nach dem „way out“.
Fokus: Arbeit mit Wunschelementen, Arbeit mit Embodiment im Sitzen

Der Fall Lenz

Herr Lenz steckt in einem Paarkonflikt zum Thema Kinderwunsch.
Fokus: Arbeit mit der Bildkartei und Motto-Zielen, Arbeit im Einzelcoaching mit einem zu Grunde liegenden Paarkonflikt

Der Fall Siebert

Richie hat nur noch fünf Wochen bis zur Deadline für seine Masterarbeit und muss Vollgas geben, obwohl er jede Menge Zweifel hat.
Fokus: Arbeit mit Wunsch-Elementen und Wenn-Dann-Plänen

Der Fall Schüle

Frau Schüle, Mutter und Lehrerin, leidet unter ihrem Perfektionismus und möchte mehr Lebensfreude in ihrem Alltag.
Fokus: Arbeit mit der Bildkartei und Motto-Zielen, Primes und Zielauslöser

Der Fall Brock

Herr Brock wird als Führungskraft blockiert von einem Wertekonflikt.
Fokus: Arbeit mit Embodiment im Raum, Thema Ausstrahlung und Haltung in Führungspositionen

Der Fall Zach

Frau Zach ist eine erfolgreiche Businessfrau und möchte einem Burnout vorbeugen.
Fokus: Arbeit mit der Bildkartei und Motto-Zielen

Der Fall Behrendt

Herr Behrendt ist Musiker und hat ein Aufschieberitis-Problem mit unangenehmen Pflichten.
Fokus: Arbeit mit Wunschelementen und Motto-Zielen, Primes und Zielauslöser

Der Fall Junge

Frau Junge braucht ein Entscheidungscoaching, um sich zwischen zwei Jobs entscheiden zu können.
Fokus: Arbeit mit der Bildkartei und Motto-Zielen, Thema Selbstoptimierung

Weitere Kurse

Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Gutscheincode für Ihre Buchung erhalten.