Prof. Dr. Ulrich Clement

Systemische Sexual- und Paartherapie

Ulrich Clement ist einer der renommiertesten deutschen Familien-, Paar- und Sexualtherapeuten. Er ist Professor für Medizinische Psychologie, Leiter des Instituts für Sexualtherapie Heidelberg, Dozent der IGST & zsfb, Therapeut, Coach - und ein charmanter Entertainer.
Auf unsere Frage nach seinen frühen Idolen antwortet er “Sigmund Freud und Mick Jagger” - wir finden, er hat ein bisschen was von beiden.

Wer mit den Grundkonzepten der systemischen Schule etwas anfangen kann und Sex und Partnerschaft für spannende Therapiethemen hält, dürfte mit diesem Kurs Freude haben. Genau diese Bereiche hat Clement in der systemischen Sexualtherapie miteinander verbandelt.

In einer medial überreichen, postmodernen Welt, wo einem keiner mehr sagt, was richtig ist, ist Auswahlkompetenz entscheidend: die Kunst, das zu wählen und mich mit dem zu beschäftigen, was zu mir passt, was für mich stimmt. Die eigene Authentizität ist der Orientierungspunkt.” (Clement Zitat aus einem Interview mit der FAZ)

Mehr Lesen …

Clements Credo “Sein vor Tun” stellt ein Grundmuster seiner Vorgehensweisen und Interventionen dar. Und ist verbunden mit besonderen Herausforderungen an die therapeutische Kunst. Denn was der Mensch sich wünscht und tun könnte und was davon er tatsächlich tut, ist genau der Unterschied, der den Unterschied macht.

Mit welcher Haltung und Strategie, mit welchen Fragen und Interventionen kann man Klienten effektiv begleiten auf dem spannungsgeladenen Weg, ihre Farben zu er- und bekennen?
Wie kann man in bitteren Paarkonflikten den Zugang zu Ressourcen finden, die unter alten Rechnungen und Vorwürfen begraben liegen? Und wie macht man dies mit Aufmerksamkeit, Entspannung und Freude - so dass auch nach intensiven Tagen im Therapeutenleben das bleibt, was Ulrich Clement gerne als “Energieplus” bezeichnet?

Diesen Fragen und noch sehr vielen mehr widmet sich dieser Kurs mit Kapiteln zu Haltung und Person, Grundlagen und Theorien, präzise dargestellten Interventionen und ausführlichen Fallbeispielen.

Weiterführende Links …

*) nach 12 Monaten endet die Zahlung automatisch.

Kursüberlick

Inhalt dieser Kapitelvorschau: Genereller Überblick und vereinfachte Inhaltsangabe

54
Videosequenzen
15h
Videomaterial
Person & Haltung

Therapeutischer Minimalismus ・Prozess vor Inhalt ・Tiefe & Leichtigkeit vereinbaren・Therapie mit Energieplus ・Neugier & Staunen

Inhalt dieser Kapitelvorschau: "Was hat sich im Laufe der Zeit an Deinem Vorgehen verändert?"


Grundlagen

Systemische Paar- und Sexualtherapie・Blick in die Praxis Zwischenbilanz Neutralität・Veränderungsambivalenz・Geschlechterunterschiede & sexuelle Skripte・Etablierung eines inneren Beobachters・Umgang mit Scham und Grenzen

Inhalt dieser Kapitelvorschau: Die Bedeutung von Neutralität


Theorien & Modelle

Kollusionsmodell ・Differenzierungsmodell nach Schnarch ・Vulnerabilitätszirkel・Erregungstheorie nach Stoller

Inhalt dieser Kapitelvorschau: "Wann ist welche der vorgestellten Theorien in der Praxis hilfreich?"


Handwerk

Therapeutisches Vorgehen

Therapeutische Grundstruktur ・Therapiestart ・Auftragsklärung ・Paso Doble ・Dialektische Methoden ・Therapietempo ・Vorgehen in der klassischen Sexualtherapie ・Umgang mit schwierigen Situationen ・Problemtrance

Inhalt dieser Kapitelvorschau: Dialektische Methoden: Therapietempo

Interventionen

Ideales sexuelles Szenario ・Externalisierungstechniken ・Verstärkungssätze ・Liebhaber-Profil・ Zwischenbilanz ・Paradoxe Intervention ・Liebesdienser-Übung ・Zirkuläre Fragen・Standard-Interventionen・Therapeutischer Minimalismus

Inhalt dieser Kapitelvorschau: Paradoxe Interventionen


Praxisfälle

Wie sieht die konkrete Umsetzung in der therapeutischen Praxis aus? In diesem Teil sehen Sie umfangreiche Fallbeispiele mit ausführlicher Kommentierung. Die Klienten werden in diesem Teil von Improvisationsschauspielenden nach einer kurzen Rollenbeschreibung zur Ausgangssituation gespielt. Der Verlauf und die Dynamik der Fallbeispiele wurden nicht vorgegeben.

Der Fall Olbrich: 4 Sitzungen (1h 27min)

Frau Olbrich ist mit Ihren sexuellen Wünschen nicht im Reinen. Sie lehnt ab, was sie begehrt. Wie kann sie ihr moralisches und ästhetisches Menschenbild mit ihren äußerst unkorrekten Wünschen in Einklang bringen?

Der Fall Kolbe: 5 Sitzungen (2h 25min)

Herr Kolbe macht es dem Therapeuten schwer zu verstehen, was er will . Er quält sich mit Erektionschwierigkeiten und mit seinen Fantasien, die ihn im Internet halten. Aber worum geht es „eigentlich"?

Das Paar Mainzer-Los: 5 Sitzungen (2h 49min)

Das Paar Mainzer-Los hat Mühe, mit den unterschiedlichen Entwicklungen der Partner umzugehen. Sie hat neue Bedürfnisse entdeckt, die sie mit ihm leben möchte. Herr Mainzer hat keine Veränderungswünsche und würde am liebsten alles so lassen wie es ist, statt damit umzugehen, dass Frau Los wichtige Entwicklungen ihrer Sexualität erlebt hat. Wie können sie sich einigen, und sich selber treu bleiben, ohne sich dem Partner zu unterwerfen?

(Verfügbar ab September 2019)

Das Paar Roth: 4 Sitzungen (2h 36min)

Das Ehepaar Roth schafft es nicht, nach einer Affäre des Manne wieder sexuell zu einander zu finden. Die Wiederannäherung ist eine empfindliche Angelegenheit, obwohl sie beide wollen.


Prof. Dr. Ulrich Clement über life lessons

“Für mich ist dieses Projekt die Gelegenheit, alles zu komprimieren, was ich mir im Laufe der Jahre angeeignet habe und was ich gerne weitergeben möchte. Das mache ich im üblichen Fall in Kursen verteilt über viele Wochen oder Jahre und jetzt war die Herausforderung - wobei eigentlich eher die Verführung - genau das nochmal pointiert und unterhaltsam zusammenzufassen.”

— Prof. Dr. Ulrich Clement

*) nach 12 Monaten endet die Zahlung automatisch.

Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Gutscheincode für alle Kurse erhalten: